Marathon des Insolvenzsteuerrechts

Referenten: Holger Busch Diplom-Finanzwirt und Oberregierungsrat und Diplom-Finanzwirtin, Steueroberinspektorin Susanne Heckmann

In diesem zweitägigen Präsenzseminar werden Sie der Diplom-Finanzwirt und Oberregierungsrat Holger Busch und Diplom-Finanzwirtin, Steueroberinspektorin Susanne Heckmann zum Insolvenzsteuerrecht fit machen:

Einführung in das Insolvenzsteuerrecht

  • Verfahrensabläufe
  • Verbraucherinsolvenzverfahren
  • Regelinsolvenzverfahren
  • Insolvenzantrag
  • Insolvenzeröffnungsverfahren
    • Sicherungsmaßnahmen
  • Insolvenzeröffnung
    • Steuerverfahrensrecht und materielles Steuerrecht
    • Steuerermittlung, -festsetzung, -feststellung und -erhebung im Insolvenzverfahren
    • Abgrenzung von
      • Insolvenzforderungen
      • Masseverbindlichkeiten
      • Insolvenzfreie Forderungen
    • Feststellungsverfahren
    • Aufrechnung
  • Verfahrensaufhebung
    • Festsetzung und Erhebung
  • Restschuldbefreiung
  • Rechtsprechung der FG und des BFH zum Insolvenzsteuerrecht

Umsatzsteuer im Insolvenzverfahren

  • Allgemeines zur Unternehmensinsolvenz
    • Unternehmen, Besteuerung, Voranmeldungen
  • Sicherungsmaßnahmen im Insolvenzeröffnungsverfahren
    • Vorläufige Eigenverwaltung
    • Vorläufige Insolvenzverwaltung
  • Eröffnung des (Regel-) Insolvenzverfahrens
    • Umsatzsteuer- und Vorsteuerberichtigung (BFH, 09.12.2010)
    • Abgrenzung der drei Vermögensbereiche / selbständigen Unternehmensteile
    • Verwertung von Sicherungsgut
    • Vorsteuer im Insolvenzverfahren
    • Masseverbindlichkeiten nach § 55 Abs. 4 InsO (BFH, 24.9.2014)
    • Anwendung § 55 Abs. 4 InsO n.F. in der vorläufigen (Eigen-)Verwaltung
    • Fallbeispiele
  • Eröffnung in Eigenverwaltung
  • Umsatzsteuerliche Organschaft
  • Aufrechnung und Saldierung
  • Masseunzulänglichkeit
  • Verfahrensbeendigung und Nachtragsverteilung
  • Rechtsprechung der FG und des BFH zum Insolvenzsteuerrecht

Einkommensteuer/Körperschaftsteuer/Gewerbesteuer im Insolvenzverfahren

  • StaRUG aus steuerlicher Sicht
  • Allgemeines zur Einkommensteuer
    • Einkünfte, Gewinnermittlungsart
  • Sicherungsmaßnahmen im Insolvenzeröffnungsverfahren
    • Vorläufige Eigenverwaltung
    • Vorläufige Insolvenzverwaltung
    • Steuererklärungspflichten
  • Eröffnung des (Regel-) Insolvenzverfahrens
    • Steuererklärungspflichten
    • Steuerermittlung, -festsetzung und -feststellung im Insolvenzverfahren
    • Abgrenzung von
      • Insolvenzforderungen
      • Masseverbindlichkeiten
      • Insolvenzfreie Forderungen
    • Verteilung und Aufteilung von Steuernachzahlungen
      • Fallbespiele
    • Feststellungsverfahren
      • Korrektur von festgestellten Forderungen
      • Schuldnerwiderspruch
        • Auswirkung auf das Haftungsverfahren (§ 166 AO)
      • Korrektur von Steuerbescheiden §§ 129, 172 ff. AO
      • Verteilung von Steuererstattungsansprüchen
        • Fallbeispiele
      • Arbeitnehmer in der Insolvenz
        • Nachzahlungen und Erstattungen
      • Verfahrensbeendigung
        • Festsetzung von Nachzahlungen
      • Körperschaftsteuer
      • Gewerbesteuer
      • Sanierungsgewinne (§ 3a EStG)
      • Nachtragsverteilung
      • Rechtsprechung der FG und des BFH zum Insolvenzsteuerrecht

Termin: 08.09.2022—09.09.2022 jeweils von 9.30 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort: SeaSide Park Hotel Leipzig, Richard-Wagner-Straße 7, 04109 Leipzig Für Verpflegung ist gesorgt

Bescheinigung über 10 h nach § 15 FAO

Die Kosten betragen pro Teilnehmer 625,00 EUR netto zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Eine kostenfreie Stornierung ist bis zu 2 Wochen vor der Veranstaltung möglich.

 


Download Flyer


Anmeldung zum Marathon